Skip to content
Home » News » Was sind die Vorteile einer veganen Lebensweise?

Was sind die Vorteile einer veganen Lebensweise?

    close-up photo of vegetable salad

    Es gibt eine Fülle von zwingenden Gründen, warum jemand eine vegane Lebensweise anstrebt. Es ist von entscheidender Bedeutung, dass Sie Ihre Moralvorstellungen und die Gründe für diese Lebensweise berücksichtigen, wenn Sie den Wechsel zum Veganismus in Betracht ziehen. Wenn Sie aufrichtig an Ihre Entscheidung glauben, ist eine grundlegende Änderung des Lebensstils einfacher zu bewerkstelligen. Überlegen Sie, für welche Prinzipien Sie sich selbst verantwortlich fühlen und was Sie motiviert, Entscheidungen darüber zu treffen, was gut und falsch ist.

    Hier sind einige der Vorteile einer veganen Lebensweise:

    • Vorteile für Ihre Gesundheit
    • Vorteilhaft für die Umwelt
    • Die Tiere werden geschützt.
    • Menschen werden vom Fleischkonsum abgehalten.
    • Es werden keine Milchprodukte verwendet.
    • Vorteile für die Gesundheit

    Eine der gesündesten Ernährungsweisen ist die vegetarische Ernährung. Frisches Obst und Gemüse, Vollkorngetreide, Bohnen, Hülsenfrüchte, Nüsse und Samen sollten in einer pflanzlichen Ernährung enthalten sein. Vegetarische Ernährung ist in der Regel reich an Vitaminen, Mineralien, sekundären Pflanzenstoffen und Ballaststoffen, da sie sich hauptsächlich auf diese nahrhaften Grundnahrungsmittel stützt. Vegetarische Ernährung ist reich an den Vitaminen B1, C und E sowie an Folsäure, Magnesium und Eisen und enthält wenig Cholesterin und gesättigte Fette.

    Vorteilhaft für die Umwelt

    Da die vegane Lebensweise weniger Land, fossile Brennstoffe und Wasser verbraucht, trägt sie weniger zur Luftverschmutzung bei und belastet unsere natürlichen Ressourcen weniger. Wenn die Weltbevölkerung bis 2050 voraussichtlich auf 9 Milliarden Menschen anwächst, ist eine weltweite Umstellung auf eine vegane Ernährung der wirksamste Ansatz, um den Druck auf unser Ökosystem zu verringern, und könnte für das Überleben unserer Spezies entscheidend sein.

    Tiere werden geschützt

    Viele Menschen behaupten, Naturliebhaber zu sein, doch trifft dies nur selten auf die Natur zu, die wir absichtlich oder unabsichtlich als Nahrungsquelle nutzen. Es gibt viele Missverständnisse darüber, wie tierische Produkte gewonnen werden, und die Menschen übersehen häufig unmenschliche Tierhaltungsmethoden. Das Wohlergehen von Tieren ist ein Thema, das wir gerne vergessen, selbst wenn es uns neutral präsentiert wird.

    In der Massentierhaltung finden sich viele der abscheulichsten Beispiele für Tiermissbrauch in der Lebensmittelindustrie. Die Massentierhaltung bietet leider die günstigsten Preise und bringt die meisten Gewinne ein, aber kleinere Einrichtungen haben es schwer, wenn nicht gar unmöglich, sich durchzusetzen, wenn sie sich nicht an dieselben Werte halten. Da die Konkurrenz der großen Unternehmen nicht so lukrativ ist, war es für alle sehr schwierig, humanere Lösungen zu finden. Die Massentierhaltung ist ein schmutziges Geschäft, bei dem Profit wichtiger ist als Fortschritt, Tierschutz und das Wohlergehen der Mitarbeiter.

    Menschen vom Fleischkonsum abhalten

    Um es gelinde auszudrücken: Das Leben von Schlachttieren ist schrecklich. Die Tiere sind auf engstem Raum mit wenig oder gar keinem Platz zum Bewegen untergebracht, die Umgebung ist schmutzig, und die Luft riecht nach Ammoniak und Körperausscheidungen. Knochenbrüche, Verbrennungen und Wunden, die durch längeren Kontakt mit den eigenen Exkrementen entstanden sind, gehören zu den Verletzungen, die häufig unbehandelt bleiben.

    Milchprodukte werden nicht verwendet

    Das Leben der Nutztiere ist aufgrund der langen Zeit, die sie unter diesen erbärmlichen Bedingungen verbringen, genauso erbärmlich, wenn nicht sogar schlimmer als das der Schlachttiere. Auch hier steht der Profit im Vordergrund: Der Gewinn wird maximiert, indem der Flächen- und Zeitaufwand für die Gewinnung tierischer Produkte reduziert wird.