Skip to content
Home » News » Tricks zur sofortigen Zähmung eines ängstlichen Geistes

Tricks zur sofortigen Zähmung eines ängstlichen Geistes

    woman carrying backpack on forest

    Angst ist eine echte Herausforderung, mit der Millionen von Menschen täglich konfrontiert sind. Vielleicht fühlen Sie sich diese Woche besonders unter Druck, denn mit Thanksgiving beginnt die Ferienzeit. Wenn Sie dann noch die drohende Anwesenheit von Covid in Betracht ziehen, könnte sich Ihr Stresspegel auf Ihrer persönlichen Angstskala einer Zehn nähern. Angst und Stress können sich nicht nur auf Ihr geistiges Wohlbefinden auswirken, sondern auch auf das Gefühl, Ihre Gesundheit und Ihre Bemühungen zur Gewichtsabnahme unter Kontrolle zu haben. Wenn Sie aufgrund von Covid, den Feiertagen oder einfach nur im Alltag vermehrt unter Angstzuständen leiden, lesen Sie unsere Liste mit Tipps, die Ihnen helfen, sich zu entspannen.

    Verzichten Sie auf Koffein und Alkohol

    Es ist möglich, dass ein Verzicht auf Kaffee nicht in Frage kommt. Wenn Sie jedoch anfangen, nervös zu werden, lassen Sie den Kaffee (oder jedes andere koffeinhaltige Getränk) für den Tag weg. Das wird Ihnen höchstwahrscheinlich helfen, Ihre Ängste besser in den Griff zu bekommen. Außerdem ist es verlockend, am Abend zu einem Glas Wein oder einem Cocktail zu greifen, um sich zu entspannen, aber das ist nur eine vorübergehende Lösung. Langfristig verändert Alkohol die chemischen Substanzen im Gehirn und verschlimmert so die Angstzustände.

    Beduften Sie sich

    Auch wenn es albern klingt, können gute Düfte tatsächlich zur Entspannung beitragen. Dies gilt insbesondere für Lavendel, der für seine beruhigenden Eigenschaften bekannt ist. Halten Sie ein kleines Fläschchen bereit und schnuppern Sie daran, wenn sich Ihre Brust zusammenzieht und Ihre Gedanken rasen.

    Bad

    Füllen Sie Ihre Badewanne mit weichem, sprudelndem Wasser und nehmen Sie ein Bad (mit Lavendel und allem, was dazu gehört). Entspannen Sie Ihre Muskeln mit Bittersalz, das auch Ihren Geist entspannt.

    Gehen Sie spazieren

    Wenn man nur rumsitzt, drehen sich die Räder nur noch schneller. Verlassen Sie das Bett und machen Sie einen Spaziergang. Das zwingt Ihren Geist, langsamer zu werden, und senkt den Adrenalinspiegel in Ihrem Körper. Außerdem ist die frische Luft einfach gut für Ihre Gesundheit.

    Trinken Sie Wasser

    Angstzustände können auch durch etwas so Einfaches wie Wassermangel verursacht werden. Setzen Sie sich mit einem großen Glas Wasser hin. Atmen Sie zwischendurch tief durch, und Sie werden feststellen, dass sich Ihr Geist mit jedem Schluck entspannt.

    Minimieren Sie die Bildschirmzeit

    Telefone, Laptops und Tablets sind alles Beispiele für elektronische Geräte. Ständig mit dem Internet verbunden zu sein, hindert den Geist daran, sich zu entspannen und abzuschalten. Bemühen Sie sich bewusst darum, die Verbindung zu Ihrem Telefon, Tablet oder Laptop zu unterbrechen und Zeit mit der Familie oder Freunden zu verbringen.