Skip to content
Home » News » Protein-Kürbis-Pfannkuchen

Protein-Kürbis-Pfannkuchen

    pancake with raspberries

    Das beste Herbstfrühstücksrezept sind Protein-Kürbispfannkuchen! Diese Pfannkuchen sind glutenfrei, enthalten wenig Zucker und lassen sich ganz einfach zubereiten – mit Kürbisgewürz und all den Herbstaromen, die Sie lieben! Diese Pfannkuchen sind unglaublich einfach zu machen. Der Teig ist in weniger als zwei Minuten angerührt und fertig!

    Warum Sie sie lieben werden

    Diese Kürbis-Protein-Pfannkuchen sind extrem einfach zuzubereiten. Mischen Sie einfach alle Zutaten in einem Mixer und backen Sie sie auf einer heißen Grillplatte oder in einer Pfanne! Die Proteine, Ballaststoffe und Kohlenhydrate in den Kürbispfannkuchen halten Sie stundenlang satt und glücklich!

    Diese Pfannkuchen können im Kühlschrank oder im Gefrierfach aufbewahrt werden und sind ein schnelles und nahrhaftes Frühstück für jeden Tag in der Woche! Wenn Sie diese Protein-Kürbispfannkuchen Gästen servieren möchten, können Sie das Rezept einfach verdoppeln! Sie sind perfekt für fast jeden Gast, denn sie sind gluten- und milchfrei!
    Das Eiweiß und das Proteinpulver in diesem Rezept sind sehr proteinreich. Eiweiß hält Sie stundenlang satt und zufrieden und ist wichtig für den Erhalt der Muskelmasse (und damit für Ihren Stoffwechsel). Um Eiweiß hinzuzufügen und die Pfannkuchen glutenfrei zu machen, ersetze ich das herkömmliche Mehl in den meisten Pfannkuchenrezepten durch Proteinpulver. Ein veganes Proteinpulver, wie z. B. Nuzest, ist ideal für die Zubereitung von Pfannkuchen, da es sich in Rezepten ähnlich wie Mehl verhält. Dieses Rezept ist reich an Ballaststoffen! Ballaststoffe werden benötigt, um die Verdauung in Schach zu halten, und können auch dafür sorgen, dass man länger satt bleibt. Kürbispüree und Haferflocken enthalten in diesem Rezept Ballaststoffe.

    Kürbispüree ist kalorienarm, enthält viele Ballaststoffe und ist reich an Vitaminen und Mineralien, einschließlich Vitamin A! Hafer ist eine hervorragende Quelle für lösliche Ballaststoffe in Ihrer Ernährung. Er enthält außerdem viel B1, Zink, Phosphor und Magnesium, neben anderen Vitaminen und Mineralien!

    Wie man es zubereitet

    Sie benötigen Kürbispüree, Mandelmilch, Eiweiß, Haferproteinpulver (vegan), glutenfreies Mehl, Zimt, Kürbisgewürz, gemahlenen Ingwer und Backpulver.

    Geben Sie alle Zutaten in einen Hochleistungsmixer und mixen Sie sie auf höchster Stufe, bis die Haferflocken vollständig aufgeschlossen sind. Bevor alles vollständig vermischt ist, müssen Sie wahrscheinlich ein- oder zweimal anhalten und die Seiten des Mixers abkratzen. Heizen Sie eine Grillplatte oder eine Pfanne bei mittlerer bis hoher Hitze vor. Besprühen Sie die Pfanne mit Antihaftspray (ich nehme gerne Avocadoöl) und teilen Sie den Teig in 8 Pfannkuchen auf, sobald er gar ist. Da der Teig sehr dickflüssig ist, müssen Sie ihn mit einem Spatel oder Löffel verteilen, damit die Teighäufchen nicht zu dick werden.
    So werden die Pfannkuchen nicht zu groß. Da der Teig so dick ist, kann es unglaublich lange dauern, bis die Pfannkuchen gar sind, wenn sie groß sind. Die Pfannkuchen sollten etwa die Größe eines großen Kaffeebechers haben. Backen Sie die Pfannkuchen auf der ersten Seite etwa 4-5 Minuten bei mittlerer Hitze (ca. 300 F bei einer elektrischen Grillplatte). Wenden Sie die Pfannkuchen vorsichtig. Weitere 3-4 Minuten auf der anderen Seite backen. Wenn Sie auf die Pfannkuchen drücken, fühlen sie sich fest an, was bedeutet, dass sie fertig sind. Genießen Sie Ihre Pfannkuchen mit Ihrem Lieblingsbelag!