Skip to content
Home » News » Nutzen Sie diese fünf Tipps, um sich die Kraft des Vollmonds zunutze zu machen

Nutzen Sie diese fünf Tipps, um sich die Kraft des Vollmonds zunutze zu machen

    full moon

    Der Vollmond ist eine großartige Zeit, um sich zu befreien, auszutreiben, zu entgiften und zu entlasten sowie sich auf alle Formen von Beziehungen zu konzentrieren. Wenn die Mondqualitäten der Emotionen und der Intuition bei Vollmond auf ihrem Höhepunkt sind, werden Sie Ihre Beziehungen objektiv und ausgewogen betrachten.

    Vollmonde eignen sich hervorragend, um Dinge zu Ende zu bringen oder voranzubringen. Dieser Mond repräsentiert dies in gewisser Weise in jedem von uns. Es werden sich wichtige Wendepunkte ergeben, um die Botschaft des Mondes zur Vollendung zu bringen.

    Indem Sie mit Ihren eigenen Wünschen und Absichten sowie denen anderer in Berührung kommen, können Sie Beziehungsungleichgewichte, die zu Konflikten führen, klar erkennen. Ein Vollmond steht in Verbindung mit dem Neumond, der ihm vorausgegangen ist. Es ist Erntezeit, was bedeutet, dass alle Projekte, an denen Sie seit dem Neumond gearbeitet haben, jetzt feinabgestimmt oder abgeschlossen werden können.

    Die Kraft des Vollmonds kann mit fünf einfachen Handlungen genutzt werden.
    Heute konzentrieren wir uns auf kleinere, intimere, einfache, aber effektive Aktionen, die Sie in Ihr Leben einbauen können, um die Vorteile des Vollmonds zu maximieren.

    Kristalle für die Heilung

    Auf alle Heilsteine hat der Vollmond eine tiefgreifende regenerierende Wirkung. Betrachten Sie es als eine Motorüberholung: Lassen Sie Ihre Steine über Nacht draußen oder auf einer Fensterbank liegen, wo sie vom Mondlicht berührt werden können, und ihre energetischen Eigenschaften werden am nächsten Morgen verjüngt und neu ausgerichtet sein. Wenn Sie eine große Sammlung von Kristallen haben, brauchen Sie nicht alle aufzuladen, sondern nur diejenigen, die regelmäßig benutzt werden.

    Manifestieren

    Vollmonde bieten eine fantastische Gelegenheit, nach innen zu schauen und herauszufinden, was Sie jetzt wirklich brauchen. Das Mondlicht wird Ihnen helfen, klarer zu denken, wenn Sie die Nacht damit verbringen, Tagebuch zu führen oder zu meditieren. Jetzt ist ein großartiger Moment, um sich von allem anderen, was um Sie herum passiert, zu lösen; so können Sie Ihre zukünftigen Schritte besser planen. Denken Sie über Ihre Möglichkeiten nach, entwerfen Sie einen Plan und halten Sie sich daran.

    Reinigen

    Reinigungsrituale sind immer nützlich, aber besonders bei Trauermond, dem letzten Vollmond vor den Wintermonaten, sind sie besonders wichtig. Traditionell sollten wir uns von etwas trennen, das uns nicht gut tut, sei es eine schlechte Angewohnheit, eine angespannte Beziehung oder überflüssige Melancholie. Wenn sich das Jahr in ein paar Monaten dem Ende zuneigt, sind wir frei von allem, was uns zurückgehalten hat.

    Priorisieren Sie die Selbstfürsorge

    Obwohl Sie diese wunderbare Nacht vielleicht mit einem Liebhaber verbringen, ist sie auch eine gute Gelegenheit, um sich die dringend benötigte Zeit für sich selbst zu nehmen. Nehmen Sie ein Bad, lassen Sie sich massieren oder gönnen Sie sich ein gutes Mittagessen. Sie sollten das Ambiente ausnutzen, das besonders verführerisch ist. Dies ist Ihre Einladung, sich zu entspannen und zu genießen, während Sie verwöhnt und umsorgt werden.

    Verlassen Sie das Haus

    Ein Aufenthalt im Freien bei Vollmond kann Ihre Stimmung heben. Manche Menschen propagieren das Mondbaden, bei dem man nach draußen geht und sich völlig nackt im Mondlicht sonnt. Wir verstehen, dass dies nicht immer möglich ist, aber Sie sollten die erholsamen Wirkungen des Mondes bei einem (vollständig bekleideten) Spaziergang in Ihrem Lieblingspark oder in der Nachbarschaft, bei einem Ausflug zum Strand oder beim Ausruhen in Ihrem Garten oder im Freien erleben können.