Skip to content
Home » News » Möchten Sie einige natürliche Erkältungs- und Grippemittel kennenlernen?

Möchten Sie einige natürliche Erkältungs- und Grippemittel kennenlernen?

    grayscale photo of sleeping woman lying on bed

    Wenn Sie krank sind, helfen diese natürlichen Erkältungs- und Grippemittel, Ihren Körper zu stärken und die Dauer Ihrer Krankheit zu verkürzen. Sie können sich das ganze Jahr über um Ihr Immunsystem kümmern. Wenn Sie sich um Ihre Darmgesundheit kümmern, sich richtig ernähren und einen ausgewogenen Lebensstil führen, können Sie Erkältungen und Grippe vermeiden. In diesem Sinne gibt es einige Dinge, die Sie tun können, um sich selbst zu helfen, wenn Sie krank werden.

    Vollwertige Lebensmittel mit hohem Nährstoffgehalt

    Es ist wichtig, regelmäßig eine Reihe von Vitaminen, Mineralien und Antioxidantien zu sich zu nehmen, vor allem aber, wenn man krank ist, weil Mutter Natur uns so viele davon schenkt. Wenn Sie krank sind, sollten Sie den Verzehr von verarbeiteten Mahlzeiten auf ein Minimum reduzieren, um die Genesung Ihres Körpers zu unterstützen. Empfohlen werden mindestens 5 bis 6 Portionen Gemüse pro Tag, davon 2 bis 3 Portionen mit dunklem Blattgemüse. Das mag zunächst abschreckend wirken, aber setzen Sie sich das Ziel, Ihre Portionsgröße um eine Portion pro Tag zu erhöhen.

    Häufig verzehrte Lebensmittel

    Unser Appetit und unser Magen leiden, wenn wir uns unwohl fühlen, also achten Sie auf Ihre persönlichen Bedürfnisse. Kleinere, häufigere Mahlzeiten fördern die Verdauung und sorgen für einen gesunden Appetit.

    Holunderbeeren

    Holunderbeeren werden Holunderbeeren werden seit langem zur Stärkung des Immunsystems verwendet und können dazu beitragen, dass Sie sich besser fühlen, wenn Sie sich unwohl fühlen. Der antioxidative Schutz wird durch Vitamin C und Anthocyane gewährleistet. Vitamin C ist ein wasserlösliches Vitamin, das die natürlichen Abwehrkräfte des Körpers unterstützt. Holunderbeeren sind ebenfalls reich an dem Flavonoid Anthocyan. Einigen Berichten zufolge besitzt es entzündungshemmende Eigenschaften und kann die Dauer und Intensität von Grippesymptomen verringern. Es sind jedoch noch weitere Untersuchungen erforderlich, bevor derartige Behauptungen über den gesundheitlichen Nutzen aufgestellt werden können.

    Flüssigkeitszufuhr

    Mit dem Wechsel der Jahreszeiten schwitzen wir natürlich weniger, die Luftfeuchtigkeit ist geringer und wir verzehren weniger saisonal frisches, saftiges Obst (mit hohem Wassergehalt), aber unser Körper braucht trotzdem Wasser.

    Schlaf

    Die Fähigkeit des Körpers, sich zu erneuern, zu heilen und ein ausgeglichenes Immunsystem aufrechtzuerhalten, hängt vom Schlaf ab. Unsere Immunfunktion wurde mit unseren Schlafzyklen, insbesondere mit unserem zirkadianen System, in Verbindung gebracht, was eine Erklärung dafür ist. So wurde beispielsweise festgestellt, dass Schlaf das Infektionsrisiko senkt und gleichzeitig die Infektionsergebnisse und die Reaktion auf Impfungen verbessert.