Skip to content
Home » News » Lebensmittel, mit denen Sie sich besser fühlen können

Lebensmittel, mit denen Sie sich besser fühlen können

    round white glass bowl

    Unser Leben kann man als eine emotionale Achterbahn beschreiben. An manchen Tagen geht es uns fantastisch, und an anderen ist unser Leben ein trostloser Ort. Andererseits wachen wir vielleicht mit dem falschen Bein auf, aber eine kleine Geste – z. B. eine Tasse Eiskaffee mit einem in ein Herz gekritzelten Namen – gibt uns das Gefühl, dass wir plötzlich ganz oben auf der Welt sind. Unsere Stimmung schwankt im Laufe des Tages stark. Deshalb ist es gut zu wissen, dass es einige klinisch anerkannte Methoden gibt, um sie auszugleichen.

    Diese Lebensmittel heben Ihre Stimmung, wenn Sie schlecht drauf sind oder sich schlapp fühlen; Sie können sie als Ihre eigenen Glückspillen betrachten.

    Joghurt

    Versuchen Sie, einen Becher Joghurt zu essen, wenn Sie das nächste Mal ängstlich oder deprimiert sind. Probiotika, die in Joghurt und anderen Milchprodukten wie Kefir enthalten sind, wurden in Studien mit einem niedrigeren Stressniveau und einer höheren Zufriedenheit in Verbindung gebracht. Joghurt enthält außerdem viel Kalzium, das PMS-bedingte Stimmungsschwankungen verschlimmern kann, wenn Sie nicht genug davon zu sich nehmen.

    Nüsse

    Magnesium, ein Mineralstoff, der für die Bildung von Serotonin benötigt wird, ist ein weiterer wichtiger Bestandteil für Ihre psychische Gesundheit (neben einer Reihe anderer Körperfunktionen). Mandeln, Cashewnüsse und Erdnüsse sind ein traditionelles homöopathisches Mittel, das für eine ausgeglichene Stimmung sorgt. Walnüsse sind eine weitere Nuss, die Sie in Ihren Speiseplan aufnehmen sollten, da sie reich an Alpha-Linolensäure sind, die in bestimmten Studien mit einem geringeren Auftreten von Depressionen bei Frauen in Verbindung gebracht wurde.

    Grünzeug mit vielen Blättern

    Der kalziumreiche Grünkohl und andere Blattgemüse können helfen, PMS-bedingte Stimmungsschwankungen zu bewältigen, während Spinat eine hervorragende Folatquelle ist. Was genau ist Folsäure? Es ist ein Vitamin, das die Körperzellen gesund hält und bei der Bildung neuer Zellen hilft. Serotonin, ein starker Neurotransmitter, ist auf diese Zellen angewiesen, um Signale an das Gehirn weiterzuleiten. In einigen Studien wurde nachgewiesen, dass Folsäureergänzungen bei Depressionen helfen können.

    Austern

    Austern sind als Aphrodisiakum bekannt, und wer will nicht einen draufmachen, wenn er deprimiert ist? Weichtiere sind die beste Quelle für Zink, ein Mineral, das für ein gesundes Immunsystem und eine gute Stimmung wichtig ist. In Studien wurde festgestellt, dass Zink die Wirkung von Antidepressiva verbessert. Ein Mangel an Zink kann jedoch zu einem geschwächten Immunsystem, Appetitlosigkeit und Depressionen führen. Alaska-Königskrabbe, Steak, Lamm, Weizenkeime, Spinat und Kürbiskerne gehören zu den zinkhaltigen Mahlzeiten.