Skip to content
Home » News » Kirschen haben viele gesundheitliche Vorteile, von denen Sie vielleicht noch nichts wussten.

Kirschen haben viele gesundheitliche Vorteile, von denen Sie vielleicht noch nichts wussten.

    red round fruits on green leaves

    Wir möchten Sie darüber informieren, dass köstliche Kirschen nicht nur im Sommer in Obstsalaten und Strandkühlern zu finden sind. Mit ihrem intensiven Geschmack sind Kirschen eine Delikatesse. Sie haben ein festes Äußeres, sind aber im Inneren weich und lecker. In diesem Artikel befassen wir uns mit den gesundheitlichen Vorteilen von Süßkirschen, einer von mehreren Kirschsorten. Zu den köstlichen Apfelsorten des Nordwestens gehören Rainier, Bing und Chelan.

    Die Kraft der Antioxidantien

    Der Begriff “Antioxidans” ist weit verbreitet, aber was bedeutet er eigentlich? Freie Radikale sind chemische Stoffe, die in unserem gesamten Körper vorkommen. Sie sind im Wesentlichen unvollständige Atome und Moleküle. Strahlung oder Luftschadstoffe können bei der Verdauung oder anderen stressigen Lebensereignissen freie Radikale erzeugen. Eine Überproduktion von freien Radikalen wird mit oxidativem Stress in Verbindung gebracht, der zu Zellschäden, Krankheiten und vorzeitiger Alterung führen kann. Antioxidantien haben endlich ihren Auftritt! Antioxidantien suchen nach freien Radikalen im Körper und reparieren sie oder machen sie unschädlich, so dass weitere Schäden vermieden werden.

    Fördert eine gute Nachtruhe

    Melatonin wird häufig als Einschlafhilfe für Menschen empfohlen, die Probleme haben, nachts zur Ruhe zu kommen. Die Wahrheit ist, dass man kein Nahrungsergänzungsmittel einnehmen muss, um die Vorteile von Melatonin zu nutzen, wie der Volksmund glauben machen will. Süßkirschen enthalten Melatonin, wie viele andere Lebensmittel auch! Studien belegen, dass der Verzehr von Süßkirschen sowohl die Qualität als auch die Quantität des Schlafs verbessert.

    Reduziert die Nebenwirkungen von chronischen Entzündungen

    Entzündungen sind nichts Neues, und viele Menschen sind von ihnen betroffen. N2O und entzündungsfördernde Elemente können durch den Verzehr von Kirschen deutlich reduziert werden. Es wurde nachgewiesen, dass acht Biomarker, die mit entzündlichen Erkrankungen in Verbindung gebracht werden, nach dem Verzehr von Kirschen im Blutplasma gesenkt werden. Sie wissen vielleicht, dass chronische Entzündungen und oxidativer Stress Risikofaktoren für eine ganze Reihe von Erkrankungen sind, darunter Krebs und Bluthochdruck. Die Polyphenole der Kirsche können dazu beitragen, diese Krankheiten zu lindern oder zu verhindern.

    Schmerzlinderung bei Gichtanfällen

    Der Einsatz von entzündungshemmenden Medikamenten ist für die Behandlung von Arthritis von entscheidender Bedeutung, da Entzündungen die Hauptursache der Erkrankung sind. Gicht ist eine arthritische Erkrankung, die durch wiederkehrende Gelenkschmerzen gekennzeichnet ist. Experten gehen davon aus, dass ein hoher Harnsäurespiegel im Blut die Ursache für die Beschwerden ist. Am häufigsten treten die Schmerzen im Großzehengelenk auf, aber sie können auch an anderen Stellen auftreten.

    Die entzündungshemmenden Eigenschaften der Kirsche können die Gichtbeschwerden deutlich lindern. In einer Studie wurde festgestellt, dass der tägliche Verzehr von Kirschen den Harnsäurespiegel im Blut auf ein gesundes Maß senkt und damit die Gichtsymptome lindert.