Skip to content
Home » News » Kennen Sie diese gesundheitlichen Vorteile von Kaffee?

Kennen Sie diese gesundheitlichen Vorteile von Kaffee?

    selective focus photography of latte in teacup

    Kaffee ist eines der beliebtesten Getränke der Welt, und das aus gutem Grund. Jeder hat seinen eigenen Grund, warum er täglich eine oder zwei Tassen Kaffee trinkt. Andere glauben, dass er ihre Aufmerksamkeit verbessert und ihnen hilft, mehr Arbeit zu erledigen, aber für manche ist er ein bevorzugtes Getränk vor dem Training, um ihre Leistungsfähigkeit und ihren Stoffwechsel aufrechtzuerhalten. Was auch immer der Fall sein mag, Kaffeetrinker werden sich darüber freuen, dass jede Tasse eine Reihe von gesundheitlichen Vorteilen enthält. Eine Vielzahl wissenschaftlicher Daten belegt, dass sich Kaffee bei unbedenklichem Konsum positiv auf die Gesundheit auswirkt.

    Prävention von Herz-Kreislauf-Erkrankungen

    Obwohl zu viel Kaffee den Cholesterinspiegel erhöhen kann, kann eine angemessene Menge dazu beitragen, Herzkrankheiten zu vermeiden. Menschen, die kleine Mengen Kaffee konsumierten, etwa 1-2 Tassen pro Tag, hatten ein um 11 % geringeres Risiko, an einer Herzerkrankung zu erkranken, als diejenigen, die dies nicht taten. Koffein hilft außerdem nachweislich, den Blutdruck zu kontrollieren und die kardiovaskuläre Gesundheit zu verbessern. Kaffeekonsumenten sollten sich auch darüber im Klaren sein, dass eine Überschreitung der vorgeschriebenen Koffeinzufuhr eine Reihe von Gefahren mit sich bringt. Sie können auch auf die Zusatzstoffe achten, die dem Kaffee zugesetzt werden, wie Zucker, Milch oder Aromastoffe, um die Vorteile des Kaffees zu nutzen, da sie möglicherweise nicht sicher sind.

    Nützlich für die geistige Gesundheit

    In Maßen genossen, kann Kaffee nicht nur intellektuell hilfreich sein, sondern auch ein Geschenk für die geistige Gesundheit. Es wurde festgestellt, dass einige Kaffeebestandteile die negativen Auswirkungen von Depressionen bekämpfen können. Chlorogensäure, Ferulasäure und Kaffeesäure sind alle im Kaffee enthalten. Diese Säuren können Menschen mit Depressionen helfen, die Entzündung der Nervenzellen in ihrem Gehirn zu verringern. Dies kann dazu beitragen, einige der mit Depressionen verbundenen Schmerzen und Ängste zu lindern. Das Gleiche gilt für eine bessere mentale Verfassung, die Angst und andere Beschwerden in Schach hält und zu einem ruhigeren Gemüt führt.

    Er ist gut für die Leber.

    Kaffee veranlasst den Körper, eine Substanz namens Paraxanthin zu produzieren, die die Bildung von Narbengewebe, das Fibrose verursacht, verlangsamt. Dies kann zur Vorbeugung von Leberkrebs, alkoholbedingter Leberzirrhose, nicht alkoholbedingter Fettlebererkrankung und Hepatitis C beitragen.

    Verringert das Risiko, an Diabetes zu erkranken.

    Es wurde festgestellt, dass Koffein, der Hauptwirkstoff des Kaffees, die schädliche Verklumpung von Proteinen verhindert, die mit einem erhöhten Risiko für Typ-2-Diabetes verbunden ist. Menschen, die täglich vier oder mehr Tassen Kaffee trinken, haben ein um 50 % verringertes Risiko, an Typ-2-Diabetes zu erkranken, so eine Studie.