Skip to content
Home » News » Einige Trainingstipps, die Ihre Routine verbessern werden

Einige Trainingstipps, die Ihre Routine verbessern werden

    woman doing yoga on stability ball

    Wir alle gehen aus einem einzigen Grund ins Fitnessstudio: um Ergebnisse zu erzielen. Aber egal, ob du ein Neuling im Fitnessstudio bist oder schon lange trainierst, es kann mühsam sein, das Beste aus deinem Training herauszuholen und die gewünschten Ergebnisse zu erzielen. Vielleicht gehst du ins Fitnessstudio und bist unsicher oder ängstlich, oder deine Routine stagniert und ist uninspirierend. Sie sind in die Mentalität des “Rein und Raus” verfallen. Was auch immer der Fall sein mag, die folgenden acht Fitnesstipps sind einfach zu bekommen und können dafür sorgen, dass Sie Ihren Ausflug ins Fitnessstudio optimal beginnen – oder wieder auf den richtigen Weg bringen.

    Es ist schwieriger denn je, eine einzige Stunde am Tag zu finden, die wir dem Fitnessstudio widmen sollten. Wenn wir das tun, ist es wichtig, dass wir den vollen Nutzen daraus ziehen. Wenn Sie ein paar der folgenden Tipps beherzigen, bin ich sicher, dass Sie sich im Fitnessstudio wohler fühlen als je zuvor und zu 100 % zufrieden sind.

    Beginnen Sie früh am Morgen

    Was ist das Tolle daran, ins Fitnessstudio zu gehen, bevor der Morgen graut? Ein Großteil der Bevölkerung liegt bereits im Bett. Wie kann Ihnen das helfen? Zunächst einmal musst du dich nicht an das Gerät klammern, das du benutzen willst, und darauf warten, dass du dich auf das Gerät stürzt, sobald es offen ist. Wenn du um 6 Uhr morgens ins Fitnessstudio kommst, findest du genug Platz für dich. Das ist ein Traum. Es geht nicht darum, Sätze zu tauschen oder auf das Bankdrücken zu warten. Du gehst einfach in deinen bevorzugten Raum, bist müde, riechst vielleicht nach einem Nickerchen und sagst den Hanteln, wie du dich fühlst, wenn du um 6 Uhr morgens anfängst.

    Recherchieren Sie über Ihr Training

    Ganz gleich, wie viele Jahre Erfahrung Sie beim Gewichtheben gesammelt haben, es gibt immer noch etwas Neues zu lernen oder einen kleinen Trick zu erlernen. Das sollten Sie glauben. Lesen, recherchieren oder sogar ein Video über eine Muskelgruppe oder eine Übung ansehen, die Sie trainieren wollen, kann eine perfekte Methode sein, um sich auf Ihr bevorstehendes Training zu konzentrieren. Es ist auch eine perfekte Möglichkeit, sich an die wenigen Vorbereitungshinweise und -strategien zu erinnern, die einen Unterschied für Ihre Leistung und Ihr Ergebnis ausmachen können.

    Planung

    Sie kennen sicher das Sprichwort: Wer nicht plant, wird scheitern, und das gilt auch für Ihr Training. Wenn Sie ohne Plan ins Fitnessstudio gehen, kann es verlockend sein, in der “Komfortzone” zu trainieren, d. h. das zu tun, was Ihnen leicht fällt, anstatt das, was für Ihre Ziele hilfreicher ist. Wenn Sie jedoch einen Trainingsplan erstellen, der die zu absolvierenden Sätze, Wiederholungen und Bewegungen enthält, können Sie feststellen, dass das Training viel effizienter ist. Sie haben einen klaren Aktionsplan, Sie haben definierte Meilensteine, die Sie erreichen müssen, und Sie müssen nicht zwischen den Trainingseinheiten Däumchen drehen und sich fragen, was Sie als nächstes tun sollen.