Skip to content
Home » News » Die sechs wichtigsten Lebensmittel, die Sie bei Grippe essen sollten

Die sechs wichtigsten Lebensmittel, die Sie bei Grippe essen sollten

    orange fruit in white ceramic plate close-up photography

    Wenn jemand, der Ihnen nahe steht, an Grippe erkrankt ist, wissen Sie, dass es an der Zeit ist, Ihren Körper vorzubereiten und ihm die besten Chancen auf Genesung zu geben. Da Sie sich Anfang des Jahres gegen Grippe geimpft haben, werden Sie sich häufig die Hände waschen und auf Ruhe und Entspannung achten. All das ist wichtig für Ihr allgemeines Wohlbefinden. Vergessen Sie aber auch die Küche nicht. Sie hat einige unerwartete antivirale Eigenschaften.

    Einige Lebensmittel tragen zur Stärkung des Immunsystems bei, aber Sie sollten versuchen, den Verzehr von Lebensmitteln einzuschränken, die das Immunsystem schwächen. Wenn Sie richtige Mahlzeiten zu sich nehmen, kann Ihr Immunsystem richtig arbeiten. Vor allem in der Erkältungs- und Grippesaison ist es wichtig, verarbeitete Lebensmittel zu vermeiden.

    Obst- und Gemüsesäfte

    Antioxidantien sind gesunde Verbindungen, die in Obst und Gemüse enthalten sind und dazu beitragen, das Immunsystem zu stärken und die Genesung von Krankheiten wie der Grippe zu beschleunigen. Wenn man krank ist, möchte man keine feste Nahrung zu sich nehmen. Mit einer Flasche Gemüsesaft erhalten Sie die gleichen gesundheitlichen Vorteile und Antioxidantien. Um zu vermeiden, dass Sie zu viel Salz zu sich nehmen, verwenden Sie eine natriumarme Variante. Wenn Sie keine Gemüsemilch zur Verfügung haben, reicht auch eine Flasche mit 100-prozentigem Fruchtsaft.

    Suppe mit Huhn

    Ihre Großmutter lag mit ihrer Einschätzung völlig richtig. Wenn Sie die Grippe haben, ist Hühnerbrühe eine ausgezeichnete Wahl. Hühnersuppe enthält Stoffe, die offenbar gut zusammenwirken, um die Immunität zu stärken. Die Funktion der haarähnlichen Strukturen in den Nasengängen, die vor Bakterien und Viren schützen, wird durch das Trinken von heißer Hühnersuppe verbessert.

    Knoblauch

    Geben Sie während des Kochens etwas Knoblauch in die Hühnerbrühe. Knoblauch verleiht dem Fleisch nicht nur einen rauchigen Geschmack, sondern enthält auch Stoffe, die das Immunsystem stärken und Erkältungen und Grippe vorbeugen können. Um diese Schlussfolgerungen zu untermauern, sind weitere Untersuchungen erforderlich.

    Kürbiskerne sind essbar.

    Kürbiskerne sind reich an Zink, einem Mineral, das der Körper braucht, um die weißen Blutkörperchen funktionsfähig zu halten. Weiße Blutkörperchen werden gebildet, um Infektionen wie das Grippevirus zu bekämpfen. Sie sind besonders knackig, wenn man sie in den Salat mischt oder eine Handvoll davon isst.

    Tee

    Es gibt viele gängige Teesorten. Welchen bevorzugen Sie: grünen, Oolong- oder schwarzen Tee? Treffen Sie eine Entscheidung! Tee enthält verschiedene Antioxidantien, die bei Muskelkater und Schmerzen helfen können. Das Trinken von heißen Getränken löst den Schleim und hilft, die Nasengänge durch das Ansaugen von Dampf zu befreien. Bei Halsschmerzen kann dem Tee Honig zugesetzt werden. Wenn koffeinhaltige Getränke Sie nervös machen, während Sie versuchen, sich zu entspannen, sollten Sie auf Kräutertee oder koffeinfreien Tee umsteigen.

    Orangen

    Orangen enthalten eine hohe Konzentration an Vitamin C. Dieses Vitamin ist ein wichtiger Nährstoff, den man zu sich nehmen sollte, wenn man krank ist. Es kann Menschen helfen, die krankheitsauslösenden Bedingungen wie kaltem Wetter ausgesetzt sind, und die Dauer und Schwere einer Erkältung verringern.